Eine Wette abgeben, zwei mögliche Spielausgänge abdecken: Mit der Wettform „doppelte Chance Wetten“ schlagt ihr zwei Fliegen mit einer Klappe.

Bei einer normalen Dreiweg-Wette setzt ihr auf Heimsieg (1), Unentschieden (X) oder Auswärtssieg (2). Die Quoten sind dabei oft recht attraktiv und die Gewinnmöglichkeiten entsprechend hoch. Um zu gewinnen, müsst ihr mit eurem Tipp aber exakt richtig liegen. Im Umkehrschluss heißt das: Bei zwei von drei möglichen Spielausgängen ist euer Wettschein verloren.

Mit der doppelten Chance könnt ihr euer Risiko minimieren. Ihr wettet immer auf zwei Ereignisse: auf Heimsieg und Unentschieden (1X), auf Unentschieden und Auswärtssieg (X2) oder auf Heimsieg und Auswärtssieg (12).

Zwei von drei möglichen Spielausgängen lassen euren Tippschein also aufgehen. Dafür müsst ihr allerdings geringere Quoten in Kauf nehmen.

Voraussetzung für die doppelte Chance ist, dass überhaupt drei Ereignisse möglich sind. Das schließt einige Sportarten von vornherein aus. Dazu zählen etwa Tennis oder Basketball, in denen es kein Unentschieden gibt. Der klassische Einsatzbereich für die doppelte Chance Wetten ist die Fußballwette.

Beispiel für die Doppelte Chance Wetten

Erläutern wir die doppelte Chance nun anhand eines Beispiels aus der Fußball-Bundesliga. Dafür wählen wir eine Begegnung, bei der die Quoten von vornherein einigermaßen ausgeglichen sind. Auf diese Weise gibt es auch bei der doppelten Chance noch recht gute Gewinnmöglichkeiten.

Im Spiel Eintracht Frankfurt gegen Borussia Mönchengladbach beträgt die Quote für einen Heimsieg 2,70, für ein Unentschieden 2,75 und für einen Auswärtssieg 2,40.

Nun kommt die doppelte Chance ins Spiel. Wetten wir auf einen Heimsieg von Eintracht Frankfurt oder ein Unentschieden, bleibt uns eine Quote von 1,55. Bei einem Einsatz von fünf Euro bringt uns jedes der beiden Ereignisse einen Gewinn von 7,75 Euro. Wir verlieren nur dann, wenn Borussia Mönchengladbach sich als auswärtsstark erweist und das Spiel gewinnt.

Mit der doppelten Chance erhöht ihr eure Gewinnmöglichkeiten.

Tippen wir auf ein Unentschieden oder einen Sieg der leicht favorisierten Gladbacher, beträgt die Quote 1,45. Fünf Euro Wetteinsatz ergeben demnach 7,25 Euro Gewinn. Die Wette geht sowohl bei einem Unentschieden als auch bei einem Auswärtssieg auf. Unser Wettschein verliert nur dann, wenn Eintracht Frankfurt Heimstärke demonstriert und das Spiel für sich entscheidet.

Die dritte Option der doppelten Chance ist der Tipp auf Heimsieg oder Auswärtssieg. In unserem Fall liegt die Quote bei 1,30. Fünf Euro Wetteinsatz bedeuten einen möglichen Gewinn von 6,50 Euro. Trägt eines der beiden Teams den Sieg davon, gewinnen wir die Wette. Lediglich ein Unentschieden kann uns einen Strich durch die Rechnung machen.

Doppelte Chance Wetten: Strategien & Tipps

Die doppelte Chance ist immer dann ein geeignetes Mittel, wenn ihr nicht fest vom Ausgang eines Spiels überzeugt seid – sondern lediglich davon, dass einer von drei möglichen Spielausgängen nicht eintritt. Seid ihr euch zum Beispiel sicher, dass eine Mannschaft auf keinen Fall verliert, aber nicht, ob es für einen Sieg reicht, ist die doppelte Chance eine gute Wahl.

Es macht wenig Sinn, mit der doppelten Chance auf einen Favoritensieg und ein Unentschieden zu tippen. Die Quote rutscht dabei in den Keller. Ihr könnt damit praktisch keinen Gewinn erzielen, habt dafür aber das Restrisiko, dass sich der Außenseiter doch einmal durchsetzt und der Einsatz verloren ist.

Bei Außenseiter-Tipps könnt ihr die doppelte Chance als Absicherung einbauen. Sicher sind die Quoten auf Underdog-Siege extrem verlockend, doch die Aussichten, dass die Tipps aufgehen, entsprechend gering. Mit der doppelten Chance erhöht ihr eure Gewinnmöglichkeiten. Die Quote auf Sieg des Außenseiters und Unentschieden ist dabei normalerweise noch immer sehr interessant.

Darüber hinaus ist die doppelte Chance auch bei Begegnungen auf Augenhöhe beliebt. Hier könnt ihr euch einen Vorteil verschaffen, wenn ihr euch gut in den jeweiligen Ligen auskennt. Heimschwäche, Angstgegner, Unentschieden-Könige: Lässt sich eine Tendenz für den Spielausgang bei gleichstarken Teams ableiten, seid ihr mit der doppelten Chance gut beraten.

Doppelte Chancen lassen sich zudem sehr gut in Kombiwetten einbauen. Da schon ein einziger falscher Tipp auf dem Wettschein genügt, um die gesamte Kombiwette zu verlieren, macht eine Absicherung durchaus Sinn. Auf diese Weise senkt ihr das Verlustrisiko. Da die Quoten bei Kombiwetten miteinander kombiniert werden, besteht aber weiterhin die Aussicht auf schöne Gewinne.

Während auch erfahrene Wett-Freunde regelmäßig die doppelte Chance nutzen, bietet sich diese Wettform besonders für Einsteiger an. Zwar sind die Wettquoten geringer als bei Zwei- oder Dreiweg-Wetten. Dafür kommt es auch seltener zu Frust durch den Verlust eines Wettscheins.

Wollt Ihr mehr übers Wetten erfahren? Lest hier: EinzelwettenKombiwettenSystemwettenHandicap-WettenBeide Teams TreffenHalbzeit Endstand Wetten. 

Fußball-Fan? Hier entlang!

Hier geht's zu den Betway Sportwetten und sichere dir bis zu 150€ Willkommensbonus. Konditionen gelten.

Lade dir direkt die Betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit betway.