Zugegeben, „beide Teams treffen“ klingt recht selbsterklärend – und das ist es eigentlich auch. Dennoch lohnt es sich, einen Blick auf die Feinheiten dieser Wettform zu werfen.

Zunächst einmal ist „beide Teams treffen“ eine klassische Fußballwette. Es gibt nur wenige andere Team-Sportarten, in denen es unwahrscheinlich ist, dass eine der beiden Mannschaften ganz ohne Torerfolg bleibt.

Bei der Zweiwege-Wette „beide Teams treffen“ stehen euch lediglich die beiden Möglichkeiten „ja“ oder „nein“ zur Auswahl. Entscheidet ihr euch für „ja“, ist die Wette gewonnen, wenn beide Mannschaften ein Tor erzielen. Gelingt das mindestens einem der Teams nicht, verliert ihr. Entsprechend andersherum verhält es sich, falls ihr auf „nein“ getippt habt. Ein eventueller Sieger, die Anzahl an Toren oder gar das tatsächliche Endergebnis spielen bei dieser Wettform keinerlei Rolle.

Achtung: „Beide Teams treffen“ bezieht sich lediglich auf die reguläre Spielzeit! Es zählt, was beim Abpfiff nach 90 Minuten plus Nachspielzeit auf der Anzeige steht. Tore, die in einer möglichen Verlängerung fallen, werden nicht mehr berücksichtigt.

Beispiel für beide Teams treffen Wetten

Bei „beide Teams treffen“ ist die Quote für „ja“ in vielen Fällen etwas niedriger als für „nein“. Für unser Beispiel schauen wir auf ein Heimspiel des FC Liverpool gegen Manchester United. Die Quote für „ja“ soll 1,60 betragen und die für „nein“ 2,30.

1:1 und 2:1 zählen regelmäßig zu den häufigsten Endergebnissen.

Wir setzen fünf Euro auf „ja“. Jedes Ergebnis, bei dem beide Teams einen Treffer erzielen, bringt uns einen Gewinn von acht Euro ein. Das kann ein Endstand von 1:1 genauso sein wie ein 2:1 oder ein 3:4. Im Umkehrschluss verlieren wir selbst dann, wenn eines der Teams vier, fünf, sechs oder mehr Treffer erzielt, sofern dem Gegner kein eigenes Tor gelingt.

Gehen wir davon aus, dass mindestens eine Defensivreihe den Laden dicht hält, setzen wir auf „nein“. Ein knappes 1:0 genügt uns dann ebenso wie ein Kantersieg von 4:0. Selbstverständlich gilt das auch für ein 0:0. Fünf Euro Einsatz mal 2,30 Quote machen dann 11,50 Euro Gewinn. Wir verlieren, sobald für beide Teams mindestens ein Tor notiert wird – egal ob Eigentor oder Sonntagsschuss in der Schlussminute.

Beide Teams treffen: Strategien & Tipps

Eigentlich spricht die Statistik für sich. In den großen europäischen Fußballligen zählen am Ende einer Saison 1:1 und 2:1 regelmäßig zu den häufigsten Endergebnissen. Allein in der Fußball-Bundesliga war das 1:1 – und damit die Mindestanforderung für „beide Teams treffen“ – zwischen 2010 und 2018 siebenmal auf Platz 1.

Also ein sicherer Tipp? Nein, ihr kommt nicht umhin, euch den Einzelfall genau anzuschauen. Steht mindestens eines der beiden Teams für ein mitreißendes Offensivspektakel, vielleicht sogar auf Kosten der eigenen Defensive? Oder gilt bei einer Mannschaft das Motto „die Null muss stehen“?

Neben der generellen Ausrichtung der Teams solltet ihr euch auch mit der jeweiligen Ausgangslage auseinandersetzen. Fehlen zum Beispiel Schlüsselspieler, die sonst immer für ein Tor gut sind? Wäre eines der Teams auch mit einem torlosen Remis zufrieden oder sind beide auf eigene Treffer angewiesen, um etwa in einem Pokalwettbewerb weiterzukommen? Durchleidet ein Team gerade eine längere Durststrecke ohne eigenen Torerfolg?

Ihr solltet auch berücksichtigen, dass die Topteams gerade in Heimspielen öfter mal die sprichwörtliche weiße Weste wahren. Andererseits bleiben Teams aus dem unteren Drittel der Tabelle immer mal wieder ohne eigenes Tor, erst recht, wenn es gegen stärkere Gegner geht.

In den meisten Fällen bieten „beide Teams treffen“-Wetten recht ansprechende Quoten, sowohl für „ja“ als auch für „nein“. Das macht sie interessant für Einzelwetten.

Dennoch kann es sich lohnen, diese Wettform in Kombiwetten einzubauen. Im Gegensatz zur Dreiwege-Wette bleiben nämlich weniger Auswahlmöglichkeiten übrig – und somit auch weniger Fehlerquellen. Trotzdem solltet ihr mit Sorgfalt wetten und kein zu hohes Risiko gehen, indem ihr sehr viele Wetten miteinander kombiniert.

Wollt Ihr mehr übers Wetten erfahren? Lest hier: EinzelwettenKombiwettenSystemwettenHandicap-WettenDoppelte Chance WettenHalbzeit Endstand WettenÜber/Unter Wetten. 

Fußball-Fan? Hier entlang!

Hier geht's zu den betway Sportwetten und sichere dir bis zu 150€ Willkommensbonus. Konditionen gelten.

Lade dir direkt die betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit betway.