media

Ein kleiner Satz auf Twitter machte es offiziell: „I’ve entered Gibraltar Open.“ Damit kündigte Stephen Hendry neun Jahre nach seinem Rücktritt sein Comeback an. Sein letztes Spiel bestritt „The Golden Boy“ bei der Weltmeisterschaft 2012, als er im Viertelfinale mit 2:13 gegen Stephen Maguire unterlag. Sieben WM-Titel und 36 Erfolge bei Ranglistenturniere feierte der Schotte bisher und erspielte sich dabei ein Preisgeld von etwa 8,7 Millionen Pfund. In seinem Heimatland wurde er sogar zweimal zum Sportler des Jahres gewählt. Seinen Entschluss zur Rückkehr fasste er schon vor längerer Zeit. Im September des vergangenen Jahres stattete die World Snooker Tour Stephen Hendry mit einer Wildcard für zwei Spielzeiten aus. Nun kehrt er pünktlich zu den Gibraltar Open zurück an den Tisch. Die Krönung wäre natürlich sein 37. Turniersieg. 

Titelverteidiger Judd Trump

Die Gibraltar Open werden in diesem Jahr vom 1. bis 7. März in Milton Keynes austragen. 128 Spieler gehen in der ersten Runde an den Start. Alle Spiele werden über sieben Frames ausgetragen. Die Viertel- und Halbfinals sowie das Endspiel finden alle am 7. März statt. Insgesamt geht es um ein Preisgeld von 251.000 Pfund. Titelverteidiger ist Judd Trump, der im vergangenen Jahr im Finale mit 4:3 gegen Kyren Wilson die Oberhand behielt. Für die Vorbereitung auf die Titelverteidigung hat der entthronte Weltmeister mehr Zeit als ihm lieb ist. Denn bei der Players Championship schied er in der ersten Runde mit 5:6 gegen Stuart Bingham aus. Bei den Gibraltar Open, seit 2017 ein Ranglistenturnier, konnte noch kein Spieler seinen Titel verteidigen. Macht Judd Trump den Anfang? 

Alle Wetten zur Snooker WM 2021

Hier geht's zu den betway Snooker Wetten. Sichere dir bis zu 100€ Willkommensbonus. Konditionen gelten.

Lade dir direkt die betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit betway.