Fußball Fußball

Deutschland gegen Portugal: DFB-Elf unter Zugzwang

18 Jun | BY Andreas Hottenrott | MIN READ TIME |
Deutschland gegen Portugal: DFB-Elf unter Zugzwang

Deutschland will den ersten Sieg, Portugal die Qualifikation fürs Achtelfinale. Auf die DFB-Elf kommt eine schwierige Aufgabe zu – die Iberer sind weit mehr als nur Rekordmann Ronaldo.

Portugal – Deutschland, 19.06.21, 18:00 Uhr (München)

Nach dem Topspiel ist vor dem Topspiel. Das Duell mit Weltmeister Frankreich hat Deutschland mit 0:1 verloren, nun wartet Europameister Portugal. Die Iberer gewannen ihre erste Partie mit 3:0 gegen Ungarn. Mit einem Sieg {ODDS:514878085:2.30} würde sich die DFB-Elf im Rennen um die Achtelfinalplätze zurückmelden. Bei einer Niederlage geriete selbst das Minimalziel, ein Platz unter den vier besten Gruppendritten, in Gefahr.

 

Euro 2020: Wer wird bester Torschütze?

 

 Gegen Frankreich präsentierte sich Deutschland engagiert, aber harmlos. Lediglich eine Chance von Serge Gnabry stand nach 90 Minuten zu Buche. Meist fehlte es an Präzision und Tempo im letzten Drittel. Mit Leon Goretzka kehrt nun ein Spieler in der Kader zurück, der mit seiner Dynamik für gefährliche Umschaltmomente sorgen kann. Allerdings steht Bundestrainer Jogi Löw nicht im Verdacht, schnell von seiner Formation abzurücken. Änderungen in der ersten Elf sind daher eher unwahrscheinlich. Somit müssten sich auch Leroy Sané und Timo Werner zunächst wieder hinter Kai Havertz und Gnabry anstellen. Auch Emre Can, der gegen Frankreich einen guten Eindruck hinterließ, wird wohl auf der Bank sitzen.

 

 

Eine Personalie, die heiß diskutiert wurde, ist die von Joshua Kimmich. Ist der Bayern-Star auf der rechten Seite oder im zentralen Mittelfeld wichtiger fürs Team? Gegen Portugal beginnt er wohl wieder auf außen, denn durch den Ausfall von Lukas Klostermann fehlt es an Alternativen. Mit einer Oberschenkelverletzung verpasst der Leipziger mindestens die beiden letzten Gruppenspiele. 

Portugal kommt mit EM-Rekordtorjäger Cristiano Ronaldo 

Portugal reist mit dem Sieg gegen Ungarn im Gepäck nach München. Der Europameister bestimmte das Spiel, vergab aber die wenigen hochkarätigen Chancen – auch Cristiano Ronaldo (Juventus Turin). Sein später Doppelpack machte ihn schließlich mit elf Toren zum EM-Rekordtorschützen. Zuvor hatte Dortmund-Profi Raphael Guerreiro die Iberer auf die Siegerstraße gebracht. 

Wie immer werden die Scheinwerfer auch am Samstag auf Ronaldo gerichtet sein, Alleinunterhalter in Portugals Offensive ist er aber nicht. Mit Spielmacher Bruno Fernandes (Manchester United), Diogo Jota (FC Liverpool) und Bernardo Silva (Manchester City) verfügt Portugal über einen hochkarätigen Angriff. Zudem konnte man einen Rafa (Benfica Lissabon) von der Bank bringen, der alle drei Treffer gegen Ungarn vorbereitete. 

Ruben Dias ist der Fixpunkt in der Defensive 

Stark besetzt ist Portugal auch am anderen Ende des Feldes. Dort verrichtet Pepe (FC Porto) noch immer einen guten Job, der Star in der Defensive ist inzwischen aber Ruben Dias (Manchester City). Der 26-Jährige wurde in der abgelaufenen Spielzeit zum Spieler der Saison in der Premier League gewählt – noch vor seinem Mannschaftskollegen Kevin de Bruyne und anderen Offensivstars. Das sagt eigentlich alles über Dias‘ Qualitäten. 

Um gegen Portugal bestehen zu können, bedarf es einer Leistungssteigerung der deutschen Mannschaft. Die ist der DFB-Elf vor heimischem Publikum natürlich zuzutrauen. Andernfalls droht ein Szenario wie gegen Frankreich, in dem Portugal defensiv sicher steht und in die sich bietenden Räume vorstößt. Trotz der Ansammlung an Offensivkünstlern sind viele Tore in diesem extrem wichtigen Spiel wohl nicht zu erwarten. Eine echte Favoritenrolle nimmt keines der beiden Teams ein, und es wäre sicher keine Überraschung, wenn man sich die Punkte am Ende teilen würde. 

Die Bilanz (gesamt): 

18 Spiele, 10 Deutschland-Siege, 5 Unentschieden, 3 Portugal-Siege, 29:16 Tore 

Die letzten Aufeinandertreffen: 

16.06.2014: Deutschland – Portugal 4:0 (WM)
09.06.2012: Deutschland – Portugal 1:0 (EM)
19.06.2008: Portugal – Deutschland 2:3 (EM) 

Die letzten Spiele: 

15.06.2021: Frankreich – Deutschland 1:0 (EM)
07.06.2021: Deutschland – Lettland 7:1 (Testspiel)
02.06.2021: Deutschland – Dänemark 1:1 (Testspiel) 

15.06.2021: Ungarn – Portugal 0:3 (EM)
09.06.2021: Portugal – Israel 4:0 (Testspiel)
04.06.2021: Spanien – Portugal 0:0 (Testspiel) 

 

Alle Wetten zur EM 2020

 

Hier geht’s zu den betway EM Wetten. Sichere dir bis zu 100€ Willkommensbonus! Konditionen gelten. 

Lade dir direkt die betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit betway.

TAGS
Andreas Hottenrott

Andreas Hottenrott

Sportbegeisterter „Saisonarbeiter“: Tauscht den Ball am Fuß gegen ein Snowboard darunter, sobald der erste Schnee fällt.

Andreas Hottenrott

Andreas Hottenrott

Sportbegeisterter „Saisonarbeiter“: Tauscht den Ball am Fuß gegen ein Snowboard darunter, sobald der erste Schnee fällt.