Satte Gewinnchancen auf einem BlattHier kommt Spannung auf: attraktive Entscheidungen am Wochenende im Fußball und im Tennis. Kombiniere deine Wetten und erhöhe deine Gewinnchance. Mit nur einem Klick erhältst du die spannendsten Wetten vom Wochenende in einem Wettschein

media

Bundesliga: VfL Wolfsburg – TSG Hoffenheim (Sa., 15.30 Uhr)

Seitdem der Pokerfan Max Kruse bei den Wölfen spielt, hat Trainer Florian Kohfeldt gute Karten. Zwei Siege in zwei Spielen, und jetzt kommt Kruses Lieblingsgegner. Gegen die TSG Hoffenheim erzielte der spielintelligente Angreifer bislang neun Treffer, so viel wie gegen kein anderes Team. Daher hofft der Coach auf den dritten Dreier in Serie , auch wenn die TSG am vergangenen Spieltag nach vier Niederlagen in Folge wieder gewinnen konnte. Wolfsburg ist aber gegen Hoffenheim seit neun Heimspielen ungeschlagen und in der Rückrunde mit nur vier Gegentreffern in fünf Spielen defensivstark.

Premier League: Crystal Palace – FC Chelsea (Sa., 16 Uhr)

Im Duell der beiden Londoner Clubs ist der FC Chelsea klarer Favorit auf den Sieg , denn Crystal Palace konnte keines der letzten acht Aufeinandertreffen gewinnen. Auch in der Gesamtbilanz haben die Blues die Nase vorn. in insgesamt 39 Spielen ging der frisch gekürte Klub-Weltmeister 24 Mal als Sieger vom Platz. Nur sechsmal entschieden die Südlondoner die Partien für sich. Die Überlegenheit zeigt sich auch in der Tabelle: Chelsea steht auf Platz drei, Crystal Palace auf dem 13. Rang. Mit einem weiteren Dreier würde das Starensemble von Trainer Thomas Tuchel seinen Champions League-Platz festigen.

Tennis: ATP Marseille Open 13 Provence, Finale (So., 15 Uhr)Beim ATP-Hallen-Hartplatzturnier in Marseille sind der Weltranglistenvierte Stefanos Tsitsipas und der Weltranglistensiebte Andrey Rublev als topgesetzte Spieler am Start. Bei entsprechendem Turnierverlauf würden die beiden daher erst im Finale aufeinandertreffen. Die Bilanz der beiden Spieler ist ausgeglichen. Von acht Matches gewannen beide jeweils vier. Trotzdem gilt Tsitsipas als Favorit auf den Turniersieg . Das liegt besonders an den bisherigen Erfolgen des Griechen im neuen Tennisjahr. Bei den Australian Open erreichte er das Halbfinale. Beim ATP-Turnier in Rotterdam musste er sich erst im Finale dem 21-jährigen Kanadier Félix Auger-Aliassime geschlagen geben. Eine Neuauflage des Duells wäre in Marseille im Halbfinale möglich. Weniger erfolgreich verläuft die aktuelle Tennissaison bisher für Andrey Rublev . In Melbourne war bereits in der dritten Runde Schluss. In Rotterdam fand der Russe im Halbfinale in Auger-Aliassime seinen Meister.
2. Bundesliga: FC St. Pauli – Hannover 96 (So., 13.30 Uhr)Nordderby am Millerntor: Der Spitzenreiter will sich für die 0:1-Hinspielniederlage revanchieren und drei Punkte holen . An der Tabellenspitze geht es im Kampf um den Aufstieg äußerst eng zu, vier Mannschaften trennen nur einen Punkt. Da dürfen sich die Kiezkicker gegen die 96er keinen Punktverlust erlauben, denn die letzten beiden Heimspiele gegen Aue und Paderborn endeten jeweils 2:2. Das war zu wenig, der Vorsprung auf die Verfolger schmolz dahin. Doch nach dem 3:2 in Regensburg scheint die Mannschaft von Trainer Timo Schultz wieder in der Spur. Zudem holte Hannover aus den letzten drei Spielen nur einen Punkt.

 

Hier geht es zu unserem  Wettschein der Woche!

Hier erfährst du, wie der Wettschein der Woche funktioniert.

 

Hier geht's zu den Betway Sportwetten. Sichere dir bis zu 100€ Willkommensbonus! Konditionen gelten.

Lade dir direkt die Betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit Betway.