media

Bei einigen Systemen wird der Einsatz erhöht, wenn du verloren hast.

Gefällt dir jedoch die Idee, deinen Einsatz nach einer gewonnenen Runde zu erhöhen, dann könnte das Wettsystem 1-3-2-6 etwas für dich sein.

Das Wettsystem 1-3-2-6 funktioniert so, dass man den Einsatz nach einer gewonnenen Stufe Blackjack erhöht. 

Das System ist einfach und kann auch bei Online-Versionen von Roulette, Baccarat oder Craps zum Zuge kommen. Schauen wir uns diese einfache Wettstrategie mal näher an.

 

Warum sollte man bei Blackjack ein Wettsystem anwenden?

Online Blackjack kann Spielern mit der optimalen Strategie langfristig Gewinne bescheren.

Durch das Beachten der Blackjack-Tabellen können Spieler – je nachdem, welche Karten sie und der Croupier haben – die jeweils beste Entscheidung treffen.

Doch alle Spieler erwischen auch mal eine Pechsträhne und könnten ihr ganzes Geld verlieren, wenn sie nicht vernünftig mit der Bankroll umgehen.

Darum bietet das System 1-3-2-6 eine einfache Lösung, um bei Spielen mit niedrigem Hausvorteil nicht alles zu verlieren.

Es funktioniert wie ein positives Progressionssystem; die Einsätze werden nach einem Gewinn erhöht.

Du kennst das d'Alembert- bzw. Anti-Martingale-Wettsystem? Dann kommt dir auch das Wettsystem 1-3-2-6 bekannt vor.

 

So funktioniert das Wettsystem 1-3-2-6

Bei diesem Wettsystem erhöhen sich deine Einsätze nach einem gewonnenen Blackjack-Spiel in jeweils festgelegten Schritten. Schlägst du den Croupier, dann gibt es sogar Geld dafür.

Nehmen wir an, der ursprüngliche Einsatz beträgt 1 € je Einheit, du gewinnst die erste Runde und erhältst 2 € zu deiner Bankroll.

Dieses war die erste Hand beim System 1-3-2-6.

Bei der zweiten Hand wettest du einmal 1 € oder 1 €. Du gewinnst erneut, sodass damit weitere 2 € zu deiner Bankroll hinzukommen.

Bei der dritten Hand wettest du dreimal 1 € oder 3 €, dann zweimal 2 € bei der vierten Hand, und schließlich sechsmal 1 € bei der fünften Hand. Dann bringst du dein Geld zur Bank und beginnst von vorne mit einem Einsatz von 1 €.

Verlierst du eine Wette, so beginnst du wieder bei deinem ursprünglichen Einsatz, der in diesem Fall 1 € beträgt. Wie du siehst, beträgt nach acht Händen der Gesamtgewinn 14 € bei einem Einsatz von 16 €.

media

 

Vor- und Nachteile des Systems 1-3-2-6

Beim Anti-Martingale-System sorgt eine Verdoppelung des Einsatzes nach einem gewonnenen Durchgang für steigende Gewinne.

Nach einer verlorenen Runde werden die Einsätze zurückgesetzt; du musst dann deine Bankroll bei niedrigen Einsätzen wieder einholen.

Beim System 1-3-2-6 handelt es sich um eine günstigere Progressionsmethode, da die Einsätze bei Stufe 3 tatsächlich verringert werden.

Du musst es nur bis zur Stufe 3 des Systems bringen, um einen Gewinn zu erzielen; die Gewinnzone erreichst du, wenn du es bis zur Stufe 2 schaffst.

Die Systeme in den Casinos sind aber nicht idiotensicher.

Das Haus hat jedes Mal gegenüber einem Spieler einen statistischen Vorteil. In den meisten Fällen muss der Spieler dafür sorgen, dass er seine Wetten langfristig geschickt platziert.

Spielst du nach dem System 1-3-2-6 beim Blackjack musst du zusätzlich eine Bankroll für die geteilten Paare und eine Verdoppelung bei 9, 10 und 11 berücksichtigen.

Wie bei allen Systemen ist auch der Hausvorteil zu berücksichtigen.

Selbst beim Europäischen Blackjack gibt es einen kleinen Vorteil (von etwa 0,5 Prozent, wenn du die optimale Strategie fährst), was bedeutet, dass das Haus langfristig gesehen immer gewinnt. Ein Wettsystem wie das System 1-3-2-6 wird dir immer nur kurzfristig Gewinne bescheren.

 

Einsatz des Systems 1-3-2-6 bei anderen Casino-Glücksspielen

Der größte Vorteil des Systems 1-3-2-6 besteht darin, dass es auch bei anderen Online Casino-Spielen zum Einsatz kommen kann.

Wichtig ist, sich an Wetten zu halten, bei denen die Gewinnquote fünfzig zu fünfzig steht.

Wenn du online Roulette spielst, halte dich an Outside Bets und setze auf Rot/Schwarz oder Ungerade/Gerade; spielst du Craps, dann setze auf Come/Don't come und Pass/Don't pass.

Falls ein Sprung auf das drei- oder sechsfache deines Einsatzes dir zu viel abverlangt, experimentiere zuerst mit dem Reverse d'Alembert System.

Hierbei handelt es sich um ein weiteres System, das auf der positiven Progression beruht, und den Spieleinsatz nach einem Gewinn oder Spin um eine Einheit erhöht.

Nach einer verlorenen Runde verringert sich der Einsatz um eine Einheit.