media

Ein erlesenes Teilnehmerfeld hat sich für die Dubai Duty Free Tennis Championships der Kategorie ATP Tour 500 angekündigt. Etwas mehr als 2,7 Millionen US-Dollar beträgt das Preisgeld, 32 Einzelspieler und 16 Doppel nehmen den Wettbewerb auf. Angeführt wird das Teilnehmerfeld vom Weltranglistenersten Novak Djokovic aus Serbien. 2009 gewann er das Turnier in Dubai das erste Mal. Auch in den Jahren 2010, 2011 und 2013 sicherte er sich hier den Titel. Gelingt ihm nun der fünfte Triumph?

Roger Federer der Rekordsieger

Titelverteidiger ist der Schweizer Roger Federer. Der nimmermüde Eidgenosse nahm bereits acht Mal die Trophäe aus Dubai mit nach Hause und ist damit Rekordchampion des Turniers. Doch ein neuntes Mal wird er es in diesem Jahr nicht schaffen, da er kurzfristig verletzt absagen musste. Im vergangenen Jahr bezwang er im Finale den Griechen Stefanos Tsitsipas mit 6:4 und 6:4. Für Federer ein ganz besonderer Sieg: Es war sein 100. auf der ATP Tour. Der 21-Jährige aus Athen, derzeit auf Platz 6 der Weltrangliste, strebt immer weiter nach oben und ist auch dieses Mal wieder in Dubai dabei. Gegen einen Sieg bei diesem Turnier auf seinem weiteren Weg an die Weltspitze hat er mit Sicherheit nichts einzuwenden. Gute Erinnerungen an das Turnier hat der Deutsche Jan-Lennard Struff. Vor einem Jahr schaffte er es im Doppel mit dem Japaner Ben McLachlan bis ins Finale, wo sie Rajeev Ram/Joe Salisbury unterlagen. Diesmal startet der 35. der Weltrangliste nur im Einzel. Im Doppel dabei sind dagegen die Deutschen Andreas Mies und Kevin Krawietz. 

Hier geht es zu den Betway Tennis Wetten.