Schon seit Wochen stehen die „großen Drei“ als Teilnehmer des ATP-Finales in London vom 10. bis 17. November fest. Der Spanier Rafael Nadal, der Serbe Novak Djokovic und der Schweizer Roger Federer haben das Ticket für das Saisonfinale längst gelöst.

Roger Federer das 17. Mal dabei

Der mittlerweile 38-jährige Federer ist damit das 17. Mal beim ATP-Finale dabei und baute mit der erneuten Qualifikation seinen Rekord aus. Dem Trio folgte der Russe Daniil Medwedew. Den fünften Startplatz sicherte sich mit seinem Sieg bei den China Open in Peking Anfang Oktober der Österreicher Dominic Thiem. Damit ist er zum vierten Mal in Folge. Nach der Finalniederlage von Peking gegen Dominic Thiem gelang dem Griechen in Shanghai im Viertelfinale ein Dreisatzsieg gegen Novad Djokovic. Auch wenn er dann im Halbfinale gegen dem späteren Sieger Daniil Medwedew scheiterte, hat er sein Finalticket seit dem Wochenende sicher.

Alexander Zverev hat gute Chancen

Spannend geht es im Kampf um die letzten beiden Plätze zu. Titelverteidiger Alexander Zverev sammelte als Finalist in Shanghai 600 Punkte und steht nun mit 2.855 Zählern auf Rang 7. Matteo Berrettini, den er im Halbfinale von Shanghai klar bezwang, hat als Achter 2.545 Punkte. Aber auch Roberto Bautista Agut (2.485) und David Goffin (2.325), Fabio Fognini (2.235), Kei Nishikori (2.180) oder Gael Monfis (2170) könnten es noch schaffen. Ein Masters 1000-Turnier in Paris steht in zwei Wochen noch auf dem Programm.

Hier geht es zu den Betway Tennis Wetten!