media

AFC Bournemouth – FC Southampton (Dominic Solanke)   

Das Duell an der südenglischen Küste: Die Städte Bournemouth und Southampton liegen nur 50 Kilometer voneinander entfernt. Das verspricht zusätzliche Spannung für ein Match, das Gastgeber AFC Bournemouth unbedingt gewinnen muss, um den Abstieg zu verhindern. Derzeit liegt das Team von Trainer Eddie Howe drei Punkte hinter einem Nichtabstiegsplatz. Vielleicht nutzt Mittelstürmer Dominic Solanke in diesem Thriller ja die Chance, seine bisher schlechte Torausbeute (2 Tore in der gesamten Saison) zu verbessern. Für die Saints aus Southampton ist dagegen die Saison so gut wie erledigt. Das Team von Ralph Hasenhüttl belegt einen soliden 12. Tabellenplatz.  

Tottenham Hotspur – Leicester City (Jamie Vardy)   

Die Spurs und ihr Startrainer José Mourinho möchten die Saison 2019/20 möglichst schnell abhaken. Der Champions-League-Finalist des vergangenen Jahres verabschiedete sich früh aus dem Titelrennen und scheiterte in der Champions League im Achtelfinale an RB Leipzig. Zwischenzeitlich wurde Mauricio Pochettino als Cheftrainer entlassen. Unter Mourinho haben sich die Londoner wieder stabilisiert und als Tabellensiebter sogar noch die Chance, sich für die Europa League zu qualifizieren. Dafür müssen sie aber unbedingt gegen den Tabellenvierten Leicester City gewinnen. So einfach wird das nicht. Der Überraschungsmeister von 2016 gehört wieder zu den Top Four der Liga und der Meisterschütze Jamie Vardy ist in blendender Form. Er erzielte bisher 23 Tore in der laufenden Saison. Mal schauen, ob das Spiel eine Vardy-Party wird.     

Sheffield United – FC Everton (Oliver McBurnie)  

Wer hätte das gedacht? Zwei Spieltage vor Saisonende hat der Aufsteiger Sheffield United noch die große Chance, sich für Europa zu qualifizieren. Es wäre eine kleine Sensation. Das Team aus der Provinz Yorkshire steht auf dem 8. Tabellenplatz und nur zwei Punkte hinter den Woverhampton Wanderers, die derzeit qualifiziert wären. Vielleicht sorgt ja ein Tor von Oliver McBurnie gegen die Blauen aus Liverpool für den entscheidenden Schritt Richtung Europa? Der FC Everton reist jedenfalls ganz entspannt nach Sheffield. Das Team von Carlo Ancelotti belegt den 11. Tabellenplatz und muss sich keine Sorgen mehr um den Abstieg machen.     

Wolverhampton Wanderers – Crystal Palace (Raúl Jiménez)  

Treten die Wölfe nächste Saison auch in Europa auf? Es wäre für den Altmeister aus den Midlands mal wieder ein Triumph. In den 1950er-Jahren waren die Wolverhampton Wanderers der englische Spitzenverein. Diese Zeiten sind zwar längst vorbei, aber der Portugiese Nuno Espírito Santo hat eine Mannschaft aufgebaut, die mit den großen Klubs der Premier League mithalten kann. Dafür sorgen auch die Tore von Raúl Jiménez. Der Mexikaner traf bereits 17 Mal in der laufenden Saison. Auch gegen Crystal Palace will er treffen, damit die Wölfe demnächst auch durch Europa touren können.   

 

Premier League: Alle Tipps zum 37. Spieltag

 

Hier geht's zu den Betway Fußball Wetten.