Liechtenstein – Deutschland, 02. September 2021, 20:45 Uhr (Kybunpark, St. Gallen)

Ein Punktverlust in der WM-Qualifikationsgruppe J war für Deutschland sicher nicht unbedingt eingeplant – vor allem nicht, bevor man das Ticket für das Turnier in Katar 2022 in der Tasche hat. Nur der Gruppenerste qualifiziert sich direkt. Nach der überraschenden Niederlage gegen Nordmazedonien liegt die DFB-Elf aktuell auf Rang 3, hinter eben jenem Balkan-Team sowie Gruppenführer Armenien. Ein Sieg gegen das punktlose Liechtenstein ist Pflicht.

Für Deutschland ist das Qualifikationsspiel die erste Partie nach der Ära Löw. Nachfolger Hansi Flick setzt für sein Debüt auf viele bekannte Namen, mit denen er bereits bei Bayern München extrem erfolgreich zusammenarbeitete. So zählen neben Kapitän Manuel Neuer auch Serge Gnabry, Leon Goretzka, Thomas Müller, Jamal Musiala, Leroy Sané und Niklas Süle zum Kader. Ebenfalls dabei ist Rückkehrer Marco Reus (Borussia Dortmund). Darüber hinaus hat Flick drei Neulinge in den DFB-Kreis berufen: David Raum (TSG Hoffenheim), Nico Schlotterbeck (SC Freiburg) und Kerimi Adeyemi (Red Bull Salzburg) sind erstmals mit dabei.

Alles andere als ein deutlicher Sieg gegen Liechtenstein wäre für Deutschland enttäuschend. Stellt sich weniger die Frage nach drei Punkten, als vielmehr die, ob Flick mit der DFB-Auswahl den begeisternden Fußball spielen lassen kann, mit dem er bei Bayern einst das Triple holte. Zumal das unrühmliche EM-Aus der deutschen Nationalmannschaft noch in den Köpfen vieler Fans steckt. „Wir wissen, dass wir etwas gutzumachen haben“, sagte Manuel Neuer auf der Pressekonferenz. Gegen Liechtenstein könnte man einen ersten Schritt machen.

Liechtenstein: Fünf Niederlagen in 2021

Die Mannschaft aus dem Fürstentum belegt aktuell den letzten Platz in der Quali-Gruppe J, bei drei Niederlagen aus drei Spielen und einem Torverhältnis von 1:10. Mehr noch: Seit Trainer Martin Stocklasa das Amt Anfang des Jahres übernommen hat, setzte es fünf Pleiten mit 22 Gegentoren in fünf Spielen. Dabei gelangen nur gegen Island und die Färöer je ein eigener Treffer.

Liechtensteins Bilanz gegen Deutschland sieht ebenfalls düster aus. Alle vier Duelle gingen verloren. Immerhin: Die Gegentorflut nahm stetig ab, von einem 1:9 im Juni 1996 bis zum letzten Aufeinandertreffen, einem 0:4 im März 2009.

Deutschland behielt zuletzt vor acht Spielen beim 2:0-Sieg gegen Rumänien eine weiße Weste. Am Donnerstag sollte eine weitere hinzukommen, um mit einem überzeugenden Sieg für eine Aufbruchstimmung zu sorgen.

Die Bilanz:

4 Spiele, 4 Deutschlandsiege, 27:3 Tore

Die letzten Aufeinandertreffen:

28.03.2009: Deutschland – Liechtenstein 4:0
06.09.2008: Liechtenstein – Deutschland 0:6 (beide WM-Quali)
07.06.2000: Deutschland – Liechtenstein 8:2 (Testspiel)

Die letzten Spiele:

07.06.2021: Färöer - Liechtenstein 5:1 (Testspiel)
03.06.2021: Schweiz - Liechtenstein 7:0 (Testspiel)
31.03.2021: Liechtenstein - Island 1:4 (WM-Quali)

29.06.2021: England - Deutschland 2:0
23.06.2021: Deutschland - Ungarn 2:2
19.06.2021: Portugal - Deutschland 2:4 (alle EM)

Hier geht's zu den betway Fußball Wetten. Sichere dir bis zu 100€ Willkommensbonus! Konditionen gelten.

Lade dir direkt die betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit betway.