Borussia Dortmund gewinnt

Borussia Dortmund will und muss gewinnen, wenn man sich noch fürs Achtelfinale qualifizieren will. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass Inter Mailand zuhause gegen FC Barcelona nicht gewinnt. In der Bundesliga präsentierten sich die Borussen zuletzt in sehr guter Form, gewannen auswärts gegen Hertha BSC Berlin und daheim gegen Fortuna Düsseldorf. Die Zeichen stehen auch im letzten Gruppenspiel der Champions League auf Sieg. Einziger Wermutstropfen: Axel Witsel hat sich bei einem „häuslichen Unfall" so schwer verletzt, dass er für den Rest der Hinrunde ausfällt.

Borussia Dortmund bleibt ohne Gegentreffer

Im neuen 3-4-3-System von Borussia Dortmund blühen viele Spieler auf. Dazu gehört auch der junge Franzose Dan-Axel Zagadou, der gegen Düsseldorf eine Bank war und seinen Platz in der Dreierkette neben Akanji und Piszczek gesichert hat . Durch die Hereinnahme von Zagadou hat Dortmund eine Kampfmaschine mehr auf dem Platz. Er ist ein klassischer Abräumer und verleiht der Abwehr mehr Sicherheit.

Marco Reus schießt das 1. Tor

Der Kapitän der Borussen ist wieder in Topform. Gegen Fortuna Düsseldorf traf Marco Reus zwei Mal und legte noch ein Tor auf. In dieser Form ist er ein Kandidat, um das erste Tor gegen Prag zu schießen.

4 Tore insgesamt

Wenn der schwarz-gelbe Express einmal ins Rollen kommt, ist er nicht mehr aufzuhalten. Neben Marco Reus sind auch Julian Brandt, Thorgan Hazard und Jadon Sancho immer für ein Tor gut.

Borussia führt zur Halbzeit

Die Hausherren werden noch vor der Halbzeit die Defensive der Tschechen knacken und in der ersten Halbzeit in Führung gehen. Nach dem Seitenwechsel wird der BVB seinen Offensivlauf fortsetzen, unabhängig vom Spielstand in Mailand.

Hier geht's zu den Betway Fußball Wetten.