RB Leipzig – Hertha BSC Berlin (Christopher Nkunku)

Nach dem 1:1 gegen Köln wollen die Leipziger gegen Hertha auf jeden Fall gewinnen. Die Chancen sind gut, denn seit 2017 haben die Sachsen kein Spiel mehr gegen die Charlottenburger verloren. Diese stehen mit zwei Siegen und drei Niederlagen auf Platz neun der Tabelle und damit drei Plätze vor den Gastgebern. Schwachpunkt der Hauptstädter ist die Defensive. Sie ließ bereits 12 Gegentore zu. Diese Schwäche wollen die spielfreudigen Bullen ausnutzen. Besonders Christopher Nkunku könnte mit seiner robusten Spielweise und seiner Abschlussstärke den Unterschied ausmachen. Bereits vergangene Woche in der Champions League erzielte er gegen Manchester City alle drei Tore für RB.

Eintracht Frankfurt – 1. FC Köln (Florian Kainz) 

Die Kölner sind bisher eines der Überraschungsteams der neuen Saison. Nach zwei Siegen, zwei Unentschieden und einer Niederlage stehen sie auf Platz sieben der Tabelle. Das liegt vor allem an der offensiven und mutigen Spielweise der Geißböcke. Bisher trafen sie pro Spiel mindestens einmal. Mit zwei Toren und einer Torvorlage gehört Mittelfeldspieler Florian Kainz mit zu den erfolgreichsten Spielern der Mannschaft. Gegen die Eintracht, die bisher noch sieglos ist, will er zusammen mit seinen Mannschaftskameraden den nächsten Erfolg feiern. Die bisherige Bilanz der Kölner gegen die Hessen ist positiv. Allerdings konnten die Frankfurter das Heimspiel gegen den FC in der vergangenen Saison mit 2:0 gewinnen.

TSG Hoffenheim – VfL Wolfsburg (Lukas Nmecha) 

Nach vier Ligaspielen ohne Sieg wollen die Hoffenheimer zu Hause endlich wieder dreifach punkten. Keine leichte Aufgabe gegen Wolfsburg, denn die Wölfe treffen im Kraichgau besonders gerne. Allein in den vergangenen drei Liga-Gastspielen erzielte die niedersächsische Werkself acht Tore. Zudem sind die Wolfsburger in sehr guter Form. Als einzige Mannschaft ist das Team von Trainer Mark van Bommel aktuell noch unbesiegt. Besonders die Defensive ist wieder eine der stärksten der Liga. Erst zwei Gegentore ließ die Abwehrreihe um Maxence Lacroix zu. Zweitbester Torschütze der Mannschaft ist Lukas Nmecha, der bereits zweimal erfolgreich einnetzte. Trifft der abschlussstarke Stürmer auch gegen Hoffenheim?

Borussia Mönchengladbach – Borussia Dortmund (Jude Bellingham) 

Nur fünf Tore schossen die Gladbacher in den ersten fünf Ligaspielen und ließen bereits neun Gegentreffer zu. Jetzt bekommt es die Defensive um Abwehrchef Matthias Ginter mit Dortmunds Stürmerstar Erling Haaland zu tun, der allein sieben der bisherigen 17 Treffer für den BVB erzielen konnte. Damit führt er zusammen mit Robert Lewandowski die Torschützenliste an. Besonders gut in Form ist aber auch Jude Bellingham. Der 18-jährige Engländer ist der Allrounder im Team der Dortmunder. Mit klugen Pässen aus dem Mittelfeld setzt er seine offensiven Mitspieler in Szene. Zudem geht er keinem Zweikampf aus dem Weg und konnte sowohl in der Liga als auch in der Champions League bereits jeweils einen Treffer erzielen.

Hier geht's zu den Betway Fußball Wetten. Sichere dir bis zu 100€ Willkommensbonus! Konditionen gelten.