Leipzig schlägt Augsburg

Mit einem Lauf von drei Siegen in Folge sind die Leipziger auf Platz 2 der Tabelle geklettert. Seit der Niederlage im ersten Saisonspiel gegen den BVB haben die Roten Bullen keines ihrer Spiele mehr verloren! Im letzten Spiel schlug die Mannschaft von Ralf Rangnick Nürnberg mit 6:0 und treffen nun auf Augsburger, die zuletzt knapp mit 4:3 von Dortmund geschlagen wurden.
Augsburg konnte nur ein Spiel bislang in dieser Saison für sich entscheiden und verlor drei der letzten fünf Matches.

Bayer Leverkusen schlägt Hannover

Alle Wettbewerbe übergreifend hat Leverkusen vier der letzten sechs Spiele hintereinander gewonnen, nur das 4:2 gegen den BVB war eine Niederlage in der Serie.
Bayer sollte Hannover schlagen, die nur zwei Plätze vom Tabellenende entfernt stehen – mit fünf Punkten aus sieben Spielen.
Hannover hat alle drei Auswärtsspiele bislang verloren, dabei neun Treffer kassiert und nur dreimal selbst getroffen.

Borussia Dortmund gewinnt gegen Stuttgart

Tabellenführer Borussia Dortmund ist das bislang einzige ungeschlagene Team in der Bundesliga und schaut auf fünf Siege in den letzten sieben Spielen zurück. Diese beeindruckende Form sollte sich gegen Stuttgart fortsetzen, die im Tabellenkeller stehen - mit mageren fünf Pünktchen.
Das Team mit dem neuen Trainer Markus Weinzierl hat vier der bislang sieben Spiele verloren, darunter war auch eine 3:1 Niederlage gegen einen Konkurrenten im Tabellenkeller: Hannover 96.

Bayern München siegt gegen Wolfsburg

Die Bayern haben tatsächlich nun mehrfach verloren – doch gegen Wolfsburg sollten sie wieder zu alter Stärke zurückfinden.
Die Wölfe verloren in den letzten fünf Partien zwei und spielten dreimal unentschieden. Gegen Werder Bremen setzte es zuletzt eine 2:0 Niederlage.
Die Gäste aus München gewannen ihre letzten vier Spiele in der Volkswagen Arena – am Samstag kann man auf sie setzen.

Bremen gewinnt oder spielt unentschieden auf Schalke

Mit 14 Punkten sind die Bremer auf dem vierten Tabellenplatz, drei der letzten vier Spiele konnten sie siegreich gestalten. Mit nur einer Niederlage in sieben Spielen (dem 2:1 in Stuttgart) sollten sie zumindest einen Punkt aus Gelsenkirchen mitnehmen.
Die Schalker konnten zwar gegen Mainz und Düsseldorf siegen, doch haben nach wie vor eine Serie von fünf Auftaktniederlagen in den Knochen – gegen Bremen werden sie sich schwer tun.