media

Stuttgart – Borussia Dortmund: Jacob Bruun Larsen

Der Spitzenreiter aus Dortmund schoss in den letzten vier Spielen 18 Tore, also sollte man auf den BVB am Samstag setzen.
Bruun Larsen schoss in fünf Auftritten in dieser Saison drei Tore – in den letzten drei Partien stand er immer in der Startelf. Der 20-Jährige ist eine gute Wahl für den ersten Knipser gegen seinen alten Club – zumal er schon zweimal in dieser Saison den ersten Treffer einer Partie landete.

Jack Green


Bayer Leverkusen – Hannover 96: Kevin Volland

Fünfmal in den letzten sieben Bundesligaspielen trafen die Leverkusener zuerst – eine erstaunliche Bilanz, wenn man bedenkt, dass sie vier dieser Spiele verloren haben.
Volland ist eine gute Wahl. Letzte Saison war er der Top-Scorer der Werkself und in dieser ist er bislang der einzige Spieler, der mehr als einmal das Tor getroffen hat.

Tom Bowles


Wolfsburg – Bayern München: Robert Lewandowski

In den letzten sechs Partien mussten die Wölfe immer zuerst einen Gegentreffer einstecken. Also, auch wenn die Bayern nicht gut drauf sind, macht es Sinn, am Samstag auf sie zu setzen.
Robert Lewandowski hat in den letzten sechs Spielen gegen Wolfsburg ganze 12 Tore geschossen. Er ist eine langweilige aber sichere Wahl!

Tom Clee


Schalke - Werder Bremen: Guido Burgstaller

In den letzten drei Auswärtsspielen hat Bremen fünf Tore kassiert, unter anderem auch den ersten Treffer in Stuttgart zuletzt.
Burgstaller ist bei den Schalkern die beste Wahl für den ersten Treffer. Der Österreicher schoss zuletzt das 2:0 in Düsseldorf und wird wahrscheinlich wieder in der Startelf stehen.

Adam Drury

 

Klicke hier für Betways fussball wetten.