Borussia Dortmund gegen VfL Wolfsburg 

Beim Aufeinandertreffen des Tabellenzweiten und -siebten sind Tore auf beiden Seiten zu erwarten. In den letzten vier Bundesligaspielen hat der BVB 10 Treffer erzielt aber auch jedes Mal welche kassiert, insgesamt 7 Stück. Die Wölfe allerdings liegen den Dortmundern: Allein Marco Reus schoss in seinen letzten 11 Partien gegen die Wölfe 10 Tore.

Nach der 6:0 Klatsche gegen die Bayern schossen die Wölfe gegen Düsseldorf zuletzt 5 Tore – mussten aber auch zwei Mal den Ball aus dem eigenen Netz holen.

 

Fortuna Düsseldorf gegen Borussia Mönchengladbach 

Borussia Mönchengladbach schaut auf eine durchwachsene Serie der letzten fünf Spiele zurück: Die Fohlen schossen vier Tore, kassierten allerdings auch 10. Letztes Wochenende trennten sie sich von Freiburg mit einem 1:1.

Fortuna Düsseldorf gelang es in der Rückrunde nur in zwei Spielen, den eigenen Kasten sauber zu halten, in sieben Spielen allerdings auch, das gegnerische Tor zu finden.

 

Freiburg gegen Bayern München 

Eines ist sicher: Bei Spielen der Bayern fallen immer Tore. Nicht ein Bundesligaspiel dieser Saison endete für sie 0:0. Immerhin ganze sechs Mal in den letzten neun Spielen schossen die Münchener nicht nur Tore, sondern mussten auch selbst welche hinnehmen.

In sieben der neun bisherigen Rückrunden-Spiele fielen die Tore für Freiburg vorne wie hinten. Am letzten Wochenende gelang Freiburg ein 1:1 gegen Mönchengladbach. Bereits in der Hinrunde trotzten die Freiburger den Bayern ein 1:1 ab.

 

RB Leipzig gegen Hertha BSC 

Die Leipziger sind gut in Form und allein Stürmer Timo Werner liegt Hertha gut: Fünfmal lief er für RB gegen die alte Dame auf, sechs Mal versenkte er dabei den Ball im Netz.

In den letzten drei Spielen mit Berliner Beteiligung fielen die Tore immer auf beiden Seiten – unter anderem auch im engen Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Dortmund, das 2:3 für den BVB endete.

 

Hier geht's zu den Betway Fußball Wetten