Zu den zwölf Mannschaften, die sich bereits in der regulären Saison für die Gruppenphase der Worlds qualifiziert haben, stoßen die vier Qualifikanten der Vorrunde. Die Gruppenspiele in Berlin werden vom 12. bis 15. und vom 17. bis 20. Oktober ausgetragen. Von diesen 16 Teams schaffen es acht ins Viertelfinale am 26./27. Oktober im Palacio Vistalegere in Madrid. Hier wird auch am 2./3. November das Halbfinale ausgetragen. Das Finale findet am 10. November in der AccorHotels Arena in Paris statt und wird weltweit wieder die Fans elektrisieren. 

Titelverteidiger aus China 

Das Finale der WM 2018 in Südkorea wurde von sage und schreibe 99,6 Millionen Fans gesehen. Titelverteidiger sind Invictus Gaming aus China, die sich auch in diesem Jahr einen Platz in der Gruppenphase sichern konnten. Der Lohn für den WM-Titel: knapp 2,5 Millionen US-Dollar.

Schaffen Sie es ins Viertelfinale?

Mitfavorit aus Berlin 

Ebenfalls in der Gruppenphase dabei ist das in Berlin ansässige Team G2 Esports. Die Mannschaft um Cheftrainer Fabian „GrabbZ“ Lohmann hat im September Sportgeschichte geschrieben und den sechsten EM-Titel errungen. Für den Mid Laner Luka „PerkzPerkovic war es ebenfalls der sechste EM-Titel, so dass er nun der erfolgreichste europäische Spieler in der League of Legends-Geschichte ist. Der Kroate gilt als einer der besten Mid Laner Europas. Mit ihm möchte es G2 Esports natürlich auch ins Viertelfinale schaffen. 

Interessiert an Esport Wetten? Dann schauen Sie sich unsere Sportwetten an!