media

Online Roulette ist eins der Glückspiele, das am leichtesten zu erlernen und spielen ist.

Alle Roulettespiele funktionieren auf die gleiche Weise: Setze deine Jetons auf die Zahlenfelder des Roulettetisches und warte, bis die Kugel auf einer Zahl zum Stillstand kommt. Bleibt sie auf deiner Zahl liegen, dann hast du gewonnen.

Könntest du durch Abdecken aller Wettoptionen beim Online Roulette einen sicheren Gewinn erzielen oder würdest du auch weiterhin Verluste einfahren?

Bei der 666-Roulette-Strategie sichern Spieler ihre Wetten gegen Pechsträhnen ab, indem sie mehrere Wetten platzieren. Schauen wir uns das mal genauer an.

So funktioniert die 666-Roulette-Strategie

Beim Online Roulette steht dir eine Vielzahl von Wettoptionen mit jeweils verschiedenen Quoten zur Verfügung.

Bei einzelnen Zahlen gibt es ein Auszahlungsverhältnis von 35:1. Je mehr Zahlen du spielst, desto geringer dieses Verhältnis. Wettest du zum Beispiel auf Rot oder Schwarz, deckst du zwar mehr Zahlen ab, liegst aber nur bei einem Auszahlungsverhältnis von 1:1.

Einige Roulette-Wettsysteme erlauben dem Spieler nur Wetten auf gerade Zahlen.

Die 666-Roulette-Strategie funktioniert anders. Dabei kannst du so viele Zahlen wie möglich abdecken, um deine Gewinnchancen zu erhöhen.

Es gibt verschiedene Ansätze; für alle Optionen gelten aber die gleichen Regeln: nicht alle Zahlen werden abgedeckt. Du riskiert eine Menge Geld, um einen kleinen Gewinn zu erzielen.

Setze auf 35 Zahlen 

Einsatz: 1 Euro

Gesamteinsatz: 35 Euro

Anzahl der abgedeckten Zahlen: 35

Möglicher Gewinn: 1 Euro

Das ist die einfachste Art alle Felder abzudecken. Such dir 35 Zahlen aus und platziere auf jede davon einen Einsatz. Wenn eine Zahl gewinnt, gewinnst du 35 Euro plus deinen Einsatz. Verlierst du jedoch, dann verlierst du 35 Euro.

Setze auf 11 Straßen

Einsatz: 1 Euro

Gesamteinsatz: 11 Euro

Anzahl der abgedeckten Zahlen: 33

Möglicher Gewinn: 1 Euro

Eine Straße besteht aus drei horizontal aufeinanderfolgenden Zahlen. Insgesamt gibt es 12 Straßen. Deckt man 11 Straßen ab, so bedeutet das, dass man auf 33 Zahlen wettet, aber auch drei Zahlen – einschließlich der Null – nicht gewinnen. Eine Straße kommt auf einen Einsatz von 11 Euro. Gewinnst du, dann erwirtschaftest du 1 Euro.

Setze auf 17 Spalten 

Einsatz: 1 Euro

Gesamteinsatz: 17 Euro

Anzahl der abgedeckten Zahlen: 34

Möglicher Gewinn: 1 Euro

Bei einer Spaltenwette setzt du auf zwei nebeneinander liegende Zahlen; das Auszahlungsverhältnis beträgt 17:1. Insgesamt gibt es 18 Spalten. Bei dieser Wette darfst du nur auf 17 setzen. Zwei Zahlen verlieren. Erscheint jedoch eine dieser Zahlen, dann hast du deine Wette verloren.

Setze auf 5 Doppelstraßen 

Einsatz: 1 Euro

Gesamteinsatz: 5 Euro

Anzahl der abgedeckten Zahlen: 30

Möglicher Gewinn: 1 Euro

Bei einer Doppelstraße, auch 'Six Line', wettest du auf sechs Zahlen auf einmal. Es gibt sechs mögliche Doppelstraßen. Bei dieser Wette darfst du nur auf fünf davon setzen – also insgesamt auf 30 Zahlen. Gewinnst du eine Wette, dann schlägt das mit 1 Euro zu Buche; du verlierst aber, falls du die anderen beiden Doppelstraßen oder die Null erwischst. 

Setze auf die Zahlen 1 bis 18 und drei Dutzend 

Einsatz: 1 Euro

Gesamteinsatz: 5 Euro

Anzahl der abgedeckten Zahlen: 30

Möglicher Gewinn: 1 Euro

Falls du Außenwetten vorziehst, dann bietet dieser Plan eine gute Möglichkeit deine Wetten abzusichern. Du setzt 3 Euro auf die Zahlen von 1 bis 18 und 2 Euro auf das letzte Dutzend. Das Auszahlungsverhältnis beträgt beide Male 1:1. Gewinnst du eine der Wetten, dann ist dir 1 Euro sicher. Auch hier sind sechs Zahlen außen vor; bei Null verlierst du.

Vor- und Nachteile der 666-Roulette-Strategie 

Es gibt einige Wettsysteme, bei denen man so viele Zahlen wie möglich abdeckt. Aber es gibt immer ein Problem dabei: Der Bankvorteil ist nie auf der Seite des Spielers.

Die Null mit dem grün gekennzeichneten Fach beim Europäischen Roulette (und die Doppelnull beim Amerikanischen Roulette) ist eine unabhängig Zahl, die mit dieser Strategie nicht abgedeckt werden kann. Falls die Kugel auf der Null landet, gehen dadurch alle Außen-,  Straßen- oder Spaltenwetten verloren.

Die Auszahlung beim Roulette ist auch nicht so groß wie die Anzahl der Zahlen. Beim Europäischen Roulette gibt es 37 nummerierte Felder. Für eine einzelne Zahl liegt das Auszahlungsverhältnis aber nur bei 35:1. Langfristig gesehen zahlt der Spieler drauf.

Die 666-Roulette-Strategie berücksichtigt auch keine Pechsträhnen. Es gibt einen Gewinn von lediglich 1 Euro für jede mögliche Wette; der Verlust kann sich aber auf bis zu 35 Euro belaufen.

Was passiert, wenn du eine Pechsträhne nach der anderen hast? Dann drohen dir hohe Verluste, bevor dir auch nur ansatzweise ein Gewinn am Horizont winkt. 

Probier’s mal mit der 666-Roulette-Strategie

Online Roulette ist ein Spiel, bei dem der Vorteil immer zu Ungunsten der Spieler ist. Wenn du jedoch Wettoptionen abdeckst, kannst du deine Chance auf längerfristige Gewinne erhöhen.