Online Blackjack ist eines der am einfachsten zu lernenden Spiele.

Das Schöne am Online Blackjack ist die riesige Vielfalt an Varianten mit unterschiedlichen Wetten und Gewinnchancen.

Im Jahr 2018 ist es möglich, klassisches Blackjack mit bis zu acht Kartendecks zu spielen oder eine Variante mit einem Deck und nur 52 Karten.

Angesichts der Möglichkeit für Spieler, beim Online-Blackjack zwischen Single Deck und Multi Deck Spielen zu wählen, für welche sollte man sich entscheiden und welche Variante bietet die höchsten Gewinnchancen? Schauen wir uns diese beiden beliebten Blackjack-Spiele einmal genauer an.

Wie wird Blackjack gespielt?

In den Anfängen der Casinospiele wurde Blackjack mit nur einem Kartendeck gespielt. Kartenzähler konnten schnell berechnen, wie viele hohe Karten noch im Stapel übrig waren.

Im Laufe der Zeit setzten die Casinos mehr und mehr Kartendecks ein. Kartenmischmaschinen sorgten für eine rein zufällige Reihenfolge der Karten und machten es den Kartenzählern somit schwerer, die nächste Karte zu berechnen.

Durch die hohe Anzahl an Kartendecks im Shoe erhöht sich auch der Bankvorteil geringfügig. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich ein Spieler überkauft (mit seiner Hand auf einen Kartenwert über 21 kommt) wurde ebenso höher wie die Wahrscheinlichkeit, langfristig öfter zu verlieren.

Die Regeln des Single Deck und des Multi Deck Blackjack sind eigentlich dieselben. Die Spieler erhalten jeweils zwei Karten, der Dealer erhält eine verdeckte und eine aufgedeckte Karte.

Anschließend müssen die Spieler entscheiden, ob sie weitere Karten ziehen wollen (Hit), um so nahe wie möglich an die 21 zu kommen, ohne sie jedoch zu überschreiten. Der Spieler kann auch halten (Stand), also keine weiteren Karten ziehen.

Sobald der Spieler an der Reihe war, nimmt der Dealer die Karten. Die Hand, die am nächsten an 21 heranreicht ohne diesen Wert zu überschreiten, gewinnt.

In beiden Spielvarianten wird ein Blackjack (ein Ass mit einer Bildkarte mit dem Wert 10) 3:2 ausgezahlt, obwohl es auch häufig Blackjack-Varianten mit Single Deck gibt, die nur 6:5 ausgezahlt werden.

In beiden Varianten wird das Schlagen der Hand des Dealers mit 1:1 ausgezahlt.

Verschiedene Strategien beim Spielen von Single Deck und Multi Deck

Der wichtigste Unterschied beim Spielen von Single Deck und Multi Deck Blackjack ist zu wissen, was man wann spielen muss.

Am wichtigsten ist es zu wissen, wann man ziehen (Hit), halten (Stand) oder den Wetteinsatz verdoppeln sollte (Double Down).

In beiden Spielen kann man optional 2-2 und 3-3 splitten, wenn der Dealer zwei aufgedeckte 7er zeigt.

Bei einem Kartendeck kann man auch 6-6 splitten, wenn der Dealer eine 7 zeigt und ein Soft 17 erreichen muss (eine 17 mit einem Ass, das 1 oder 11 zählen kann).

Hit/Stand: Spickzettel für Single Deck versus Multi Deck

media

Double Down (Verdoppeln)

Das Double Down ist eine Wette, bei der die Spieler ihren Wetteinsatz verdoppeln und anschließend nur noch eine Karte erhalten.

Im Single Deck Blackjack gibt es ein paar mehr Double Down Züge.

Da es weniger Karten mit dem Wert 10 gibt, ist es für den Spieler schwieriger, seine Hand zu überkaufen (Bust).

Im Multi Deck Blackjack mit bis zu 8 Kartendecks kann man schlichtweg mehr Karten mit dem Wert 10 bekommen. 

Wie am Tisch zu sehen ist, kann man beim Single Deck Blackjack sogar bei 8 verdoppeln wenn der Dealer eine 5 oder 6 zeigt. Mit solch einer niedrigen Karte wird es für den Dealer schwieriger, mit seinem Gesamtwert zu gewinnen.

Ein Double Down bei 11 ist im Single Deck Blackjack auch ein günstigerer Zug.

Bei herkömmlichem Multi Deck Blackjack ist es ratsam, nur zu ziehen, wenn der Dealer ein Blackjack zieht und es ein Unentschieden (Tied Hand) gibt.

Vor- und Nachteile von Single Deck und Multi Deck Blackjack

Der Vorteil des Single Deck Blackjack ist, dass es leichter ist, einen Überblick über die bereits aus dem Kartendeck gezogenen Karten zu behalten.

Allerdings ist der Bankvorteil auf die Insurance-Wette höher (5,9%), da es im Kartendeck weniger Karten mit dem Wert 10 gibt.

Multi Deck Blackjack ist im Bereich der Online-Spiele weiter verbreitet und ein Double Down ist etwas leichter anzusagen, da es mehr 10er- und Bildkarten gibt.

Wenn eine optimale Strategie gespielt wird, hat Multi Deck Blackjack auch einen leicht niedrigeren Bankvorteil als sein Single Deck Gegenstück.