Zwei seiner drei NBA-Championships hat LeBron James einst mit den Miami Heat eingefahren. Nach einem weiteren Titel mit den Cleveland Cavaliers greift „King“ James nun mit den L.A. Lakers an. Nachdem man seine Hausaufgaben mit einem 4:1 gegen Denver bereits erledigt hatte, steht nun der Finalgegner fest. Ausgerechnet James‘ Ex-Club Miami möchte die erneute Krönung verhindern. In der Nacht auf Donnerstag steigt die erste Partie, in die die James-Truppe als Favorit geht .

Mit 4:2 haben sich die Miami Heat in den Conference-Finals gegen die Boston Celtics durchgesetzt. In Spiel 6 brachten Jimmy Butler & Co. den letztlich ungefährdeten Endspieleinzug mit einem deutlichen 125:113 gegen die Kobolde unter Dach und Fach. Die nächste Hürde auf dem Weg zum Titel wird aber sicherlich die bisher höchste.

James und Davis: ein unaufhaltsames Duo

Denn für LeBron James und die Lakers scheint ihr Plan aufzugehen. Der King möchte mit aller Macht seinen vierten Titel mit dem dritten Team und holte dafür in Anthony Davis einen absoluten Topstar an seine Seite. Auf beiden Seiten des Feldes dominiert das Duo beinahe nach Belieben. In Spiel 5 gegen Denver legte James mit 38 Punkten, 16 Rebounds und 10 Assists ein absurd starkes Triple-Double auf. Davis hatte mit dem Buzzer Beater in Spiel 2 gegen die Nuggets seinen großen Playoff-Moment und demonstrierte einmal mehr, dass er als Big Man überall auf dem Platz eine Gefahr darstellt. 54,2 Prozent Wurfquote aus dem Feld und 31,2 Punkte im Schnitt stehen für AD in den Conference Finals zu Buche.

Alle Wetten zum ersten Finalspiel

 Doch die Lakers sind keine Zwei-Mann-Show. Rajon Rondo wird seinem Spitznamen „Playoff Rondo“ erneut gerecht und Fan-Liebling Alex Caruso streut ein ums andere Mal wichtige Plays bei. Dazu trifft Kentavious Caldwell-Pope den Dreier konstant und ein Dwight Howard liefert immer wieder Energie unter dem Korb, wenn seine Dienste gefragt sind. Und wie man Titel gewinnt, weiß ein Danny Green sowieso.

Die richtige Mischung für Miami

Also alles klar für die Lakers? Nicht so voreilig. Die Heat mögen die Außenseiter sein, aber das waren sie auch gegen Milwaukee und – vielleicht weniger stark ausgeprägt – gegen Boston. Ohne absolute Superstars in ihren Reihen liegt das Erfolgsrezept in der Mischung aus unbekümmerten Newcomern und erfahrenen Veteranen.

Ein absoluter Glücksgriff für Miami ist Jimmy Butler. Nach den wenig erfolgreichen Stationen Minnesota und Philadelphia erweist sich Jimmy "Buckets" als perfektes Puzzle-Teil für die Heat, indem er nicht nur dirigiert, sondern in den entscheidenden Momenten stets zur Stelle ist. Neben ihm blüht ein Goran Dragić in den Playoffs regelrecht auf. Der Slowene stellt Gegner mal mit Drives, mal mit Distanzwürfen vor Probleme. Zudem bringt Andre Iguodala als Finals-MVP von 2015, damals im Trikot der Golden State Warriors, jede Menge Erfahrung mit.

Fast noch bemerkenswerter als die Leistung der Veteranen ist die der Jungen Wilden. Weder Rookie Tyler Herro noch Bam Adebayo und Duncan Robinson in ihrem zweiten NBA-Jahr zeigen auch nur einen Ansatz von Lampenfieber auf der ganz großen Bühne. Kann Adebayo auch gegen die Lakers als Urgewalt unter den Körben agieren und seine Passqualitäten offenbaren? Und wichtiger noch: Stellen Herro und vor allem Robinson weiterhin eine Bedrohung von außen dar?

Starke Defense stark genug?

In der Defensive scheinen die Heat mit Adebayo im Zentrum und Butler, Iguodala oder auch einem Jae Crowder auf den Flügeln die besten Matchups für Davis und James aller bisherigen Playoff-Gegner von L.A. zu haben. Stoppen werden sie das Duo nicht – vielleicht aber bremsen. Ob das ausreicht? Die Intensität, mit der die Lakers zuletzt ihre Spiele gewannen, war beeindruckend. Die Tendenz geht in Richtung L.A.. betway Insider Tipp: Nach sechs Spielen feiern die Lakers ihre 17. und LeBron James seine persönlich vierte Meisterschaft .

Alle Wetten zur NBA

 Hier geht's zu den betway Basketball Wetten. Sichere dir bis zu 150€ Willkommensbonus! Konditionen beachten.

Lade dir direkt die betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit betway.