Ein extrem bitteres Rennen erlebte Charles Leclerc in seinem Ferrari am vergangenen Wochenende in Barcelona. Der Monegasse schied mit Motorschaden aus und musste dann auch noch die Führung in der WM-Wertung an Max Verstappen abgeben. Der Niederländer katapultierte sich mit seinem dritten Sieg in Folge an die Spitzenposition und will diese mit dem nächsten Erfolg im siebten Saisonrennen verteidigen und ausbauen. Dieses Rennen allerdings hat es in sich, denn es geht auf den Straßenkurs in Monte Carlo, der traditionsreiche Große Preis von Monaco steht auf dem Programm. Schon im Vorjahr stand Verstappen hier ganz oben auf dem Treppchen. Anders als sonst üblich geht es in den engen Straßen von Monaco schon am Donnerstag mit dem freien Training los, und dabei richten sich die Augen der Rennsportfans nicht nur auf den Zweikampf zwischen Leclerc und Verstappen.

Hamilton mit neuem Ehrgeiz

Denn langsam aber sicher haben sich die beiden Mercedes von Lewis Hamilton und seinem britischen Landsmann George Russell zu einem konkurrenzfähigen Auto entwickelt, das um die Siege mitfahren kann. Der siebenfacher Weltmeister Lewis Hamilton wirkte zu Beginn der Saison frustriert, hat aber seinen Ehrgeiz neu entdeckt und will in Monaco angreifen. In Monaco gewann er 2008 das erste Mal, zwei weitere Siege sollten im Fürstentum folgen. Feiert er in diesem Jahr hier seinen vierten Triumph ? Weiterhin enttäuschend verläuft die Saison für die deutschen Piloten Sebastian Vettel und Mick Schumacher. Platz 11 für Vettel und Platz 14 für Schumacher standen in Spanien zu Buche. Dafür gab es keine Punkte, so dass Vettel bei vier Punkten blieb und Schumacher weiter auf die ersten Zähler wartet. Für vordere Plätze kommen sie derzeit nicht in Frage.

 

Hier geht’s zu den betway Formel 1 Wetten. Sichere dir bis zu 100€ Willkommensbonus. Konditionen gelten.

Lade dir direkt die betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit betway.