Vorhang auf für das Gruppenfinale: Mit Deutschland und Ungarn treffen bei der Handball-WM die beiden verlustpunkfreien Teams der Gruppe A aufeinander. Beide Nationen haben den Einzug in die Hauptrunde bereits sicher. Doch die Punkte aus der Vorrunde werden in die nächste Turnierphase mitgenommen. Und so geht es für die „Bad Boys“ nicht nur um die goldene Ananas, sondern um die richtige und wichtige Ausgangsposition für das weitere Turnier. Ein Sieg im Duell mit den Magyaren ist also Hauptziel . Denn die drei Ersten der Gruppe A spielen in der Hauptrunde dann gegen die drei ersten Teams der Gruppe B. Und nur die ersten beiden dieser sechs Mannschaften erreichen am Ende das Viertelfinale.

Wer wird Handball Weltmeister 2021?

Ein Sieg ist Pflicht

Eine echte Standortbestimmung für das ersatzgeschwächte deutsche Team gab es im bisherigen Turnierverlauf nicht. Dem 43:14-Auftakterfolg gegen das viertklassige Uruguay folgte ein 10:0 am grünen Tisch gegen die Kapverden, weil die Afrikaner nicht genügend gesunde Spieler aufbieten konnten.

Die Ungarn schlugen die Kapverden zum Auftakt mit 34:27 und fertigten dann Uruguay mit 44:18 ab. Bundestrainer Alfred Gíslason muss gegen die Ungarn auf seinen Rechtsaußen Tobias Reichmann verzichten. Der Melsunger verletzte sich gegen Uruguay und reiste ab. Stattdessen rückt Patrick Groetzki von den Rhein-Neckar Löwen nach. Der Gegner spielte bei den vergangenen großen Turnieren keine große Rolle. Bei der EM vor einem Jahr kam Ungarn auf Rang 9, bei der WM vor zwei Jahren auf den 10. Platz. Für die deutschen Männer wird das Spiel gegen die Handballnation Ungarn aber dennoch der erste Härtetest. Und mit der Hauptrunde geht die WM dann so richtig los.

Alle Wetten zur Handball-WM 2021

Hier geht's zu den betway Handball Wetten. Sichere dir bis zu 100€ Willkommensbonus! Konditionen gelten.

Lade dir direkt die betway Sportwetten App herunter und genieße die volle Welt der Sportwetten mit betway!