media

Das Starterfeld auf dem Platz in Albany ist exklusiv. Nur 18 Spieler aus der absoluten Weltspitze erhalten von Tiger Woods eine Einladung für das mit 3,5 Millionen US-Dollar dotierte Turnier, ausgerichtet von der Tiger Woods Foundation. Am Donnerstag geht es auf die erste Runde. Sonntag steht der Sieger fest. Mit dabei ist natürlich der Champion des vergangenen Jahres. Schafft es der Spanier Jon Rahm, seinen Titel zu verteidigen oder gelingt Tiger Woods sein insgesamt sechster Sieg bei diesem Turnier ?

268 Schläge reichten Jon Rahm zum Sieg

268 Schläge benötigte Jon Rahm im vergangenen Jahr auf dem Par-72-Kurs. Damit blieb er 20 unter Par und lag vier Schläge besser als der US-Amerikaner Tony Finau. Beide waren vor der vierten Runde noch gleichauf, was für die starken Nerven des Spaniers spricht. Mit einer 65 in der letzten Runde distanzierte er seine Gegner. Der Sieger von 2017, Rickie Fowler aus den USA, musste sich 2018 mit 13 unter Par mit dem geteilten fünften Platz zufriedengeben. Sowohl Tony Finau als auch Rickie Fowler gehören nun wieder zum Starterfeld. Insgesamt 15 US-Amerikaner mit bekannten Namen wie Bubba Watson begeben sich in diesem Jahr aufs Grün. Aus Europa starten neben Jon Rahm noch Justin Rose aus England und der Schwede Henrik Stenson. Der 72-Par-Kurs ist 6.650 Meter lang. Die Besonderheit: Er verfügt über jeweils fünf Par-3- und Par-5-Löcher.

Hier geht’s zu den Golf Wetten.